Besuch Abfallwirtschaftsbetrieb


Fahrt zum Abfallwirtschaftsbetrieb

In Kooperation mit der Naturschutzgruppe fuhren die Klassen 2a und 2b am 9. April 2019 mit dem Bus zum Abfallwirtschaftsbetrieb Ellert in die Nähe von Essingen.

Da größere Fahrzeuge auf dem Gelände unterwegs waren, mussten alle eine Warnweste tragen und geordnet laufen. Frau Haußmann von der GOA führte die Besucher durch die Anlage.

Zuerst wurde die stillgelegte Mülldeponie erklärt, auf der inzwischen Bäume wachsen. Sickerwasser aus der Tiefe wird abgeleitet und von Müllrückständen gereinigt. Gas, welches sich bei der Verrottung bildet, kann nach oben entweichen und wird später in Energie umgewandelt.

Anschließend konnte in zwei großen Hallen die Vorbereitung von Müll zur Müllverbrennung beobachtet werden. In einem weiteren Gebäude wurde Altpapier mit Hilfe von Luft in die verschiedenen Sorten getrennt und danach zu Ballen gebunden.Gegenüber befand sich Sperrmüll (z. B. Polstermöbel).

Zum Schluss führte Frau Haußmann  noch durch den Wertstoffhof. Hier können Privatpersonen selber anliefern.

Trotz kühlen Wetters war es ein sehr  interessanter Vormittag. Vielen Dank dem Förderverein für die großzügige Beteiligung an den Buskosten!